Die Gastronomie gehört zu den Highlights unserer Insel und innerhalb des gastronomischen Angebots von La Gomera wird der Käse von La Gomera besonders geschätzt. Dieser Käse kennzeichnet sich durch seine Zubereitung aus roher Ziegenmilch oder aus einer Mischung aus Ziegen- und Schafsmilch. In Abhängigkeit von seiner Reifedauer verändert der typische Käse von La Gomera - wie auch andere Käsesorten - seinen Geschmack, indem er vom milden und feinen Geschmack des Frischkäses bis zum starken Aroma und Geschmack des gereiften Käses übergeht.

Ein weiteres Zeichen für die Bedeutung dieses Produkts innerhalb der Gastronomie von La Gomera besteht darin, dass er bei der Herstellung eines weiteren charakteristischen Erzeugnisses der Insel, nämlich Almogrote, zu den Hauptzutaten gehört.

Wenn Sie La Gomera besuchen, müssen Sie dieses typische Erzeugnis unbedingt probieren. Almogrote ist eines der berühmtesten Gerichte unserer Gastronomie. Seine Textur ähnelt einer Paste und seine Hauptzutaten sind, wie gesagt, der gereifte Käse von La Gomera, Pfeffer, Tomaten und Öl. Auf diese Weise entsteht ein köstliches und leicht pikantes Gericht, das hervorragend zu Kartoffeln oder Brot passt.

Der Almogrote-Ursprung geht weit in die Geschichte der Insel zurück, da er aus einem sephardischen Rezept stammt. Almogrote gilt heute als Delikatesse, die alle Besucher unserer Insel unbedingt probiert haben müssen. Dieser Star der Gastronomie von La Gomera entstand aus der Notwendigkeit, die harten Käsestücke anhand eines einfachen, traditionellen und sehr schmackhaften Rezepts aufzubrauchen.

Bei der Almogrote-Zubereitung wird generell Ziegenkäse verwendet. Auf diese Art entsteht dieser gastronomische Schatz, der sich durch seinen starken Geschmack, seine handwerkliche Zubereitung und seinen bodenständigen Charakter kennzeichnet.

Auf La Gomera geht die Liebe durch den Magen und das Jardín Tecina Hotel ist die beste Wahl, um alle Geschmäcker der Insel probieren zu können!